New gTLD

Vornehme Zurückhaltung der Unternehmen bei der eigenen TLD

„Langsam läuft´s!“ eine Bemerkung einer meiner Kollegen, die ich auch schon für mich dachte. Gemeint ist damit, dass die Welle der New gTLDs zwar gemächlich aber dennoch ins Rollen kommt. Jede Woche kommen neue TLDs auf den Markt und werden zum Teil auch schon kräftig registriert.

Doch was ist mit den zahlreichen Unternehmen los, die in der ICANN-Liste der New gTLD-Bewerber mit klangvollen Namen herausstechen?

 

AXA, die große Versicherungsgruppe hat sich als einer der Ersten an die Front gewagt und ist mit ihrer gleichnamigen TLD – wenngleich auch noch mit wenigen Domains – nun präsent. Unter domains.axa erläutert der Konzern auch kurz die Gründe warum sie sich für einen solchen Schritt der eigenen TLD entschieden haben.

 

Da wir von einigen Markenunternehmen beauftragt wurden ihre eigenen TLD-Bewerbungen bei ICANN einzureichen, sind wir in der Lage hier mögliche Erklärungen zu liefern.

 

Unternehmen mit einem großen Markennamen sind zunächst daran interessiert diesen zu schützen – sprich defensiv zu registrieren. Dies hat durchaus seine Berechtigung, zumal es nicht wenige Namen und Begriffe gibt, die in einem Markenwettbewerb zueinander stehen.

 

Es sind die Mühlen der Marketingabteilungen, die hier langsam mahlen. Konzepte, wie man eine eigene TLD sinnvoll einsetzt gibt es (noch) nicht oder bleiben aus Angst, dass mühsam gewonnener Boden im Bereich SEO durch das Pushen einer eigenen TLD wieder verliert, brav in der Schublade. Unbegründet wie das Beispiel von AXA zeigt. Innerhalb nur 2 Wochen ist die Domain wieder auf die erste Seite der großen Suchmaschinen gelandet.

 

ICANN zeigt Nachsicht und richtet großzügige Deadlines innerhalb der Vertragsverhandlungen und der technischen Realisation der TLD ein und nimmt somit ebenfalls den Druck.

 

Wir empfehlen daher allen Firmen wie BOSCH, EDEKA und AEG Mut zu fassen und ihre TLD voranzutreiben. Mit Sicherheit werden sich zukünftig viele Möglichkeiten finden die eigene .BRAND sinnvoll einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar