nTLD

nTLDs – Erste Anzeichen für eine weitere Bewerbungsrunde

Die Internet Verwaltung ICANN hat vor wenigen Tagen einen ersten Entwurf des Arbeitsplanes veröffentlicht. In diesem heißt es, dass es bereits 2016 eine neue Bewerbungsrunde geben könnte. Das Datum ist allerdings erst einmal mit Vorsicht zu betrachten.

Aus der Einführungsrunde im Jahr 2012 sind mittlerweile über 400 nTLDs delegiert. Einige Endungen stehen derzeit noch aus. Darunter werden aktuell einige der 70 Mehrfachbewerbungen an den jeweils Höchstbietenden auktioniert.

So kamen in den vergangenen Wochen beispielsweise diese nTLDs für einstellige Millionenbeträge unter den Hammer:

  • .tech 6,7 Millionen Dollar an .tech LLC
  • .buy 4,5 Millionen Dollar an Amazon
  • .vip 3,0 Millionen Dollar an Minds and Machine

Darüber, was ICANN mit den Erlösen dieser Auktionen macht, herrscht derzeit noch Unklarheit. Man spekuliert, dass es in einen Topf für Bewerber aus Entwicklungsländern kommen könnte.

Voraussichtlich 2017 wird ICANN die aktuelle Bewerbungsrunde abschließen. ICANNs Präsident of Global Domain Division, Herr Akram Atallah, teilte unterdes mit, dass das Interesse in den vergangenen Monaten an einem Zeitplan für die nächste Bewerbungsrunde stets wachse.

Das Bewerberhandbuch der ersten Runde von 2012 sehe ausdrücklich vor, die nächste Runde so schnell wie möglich zu starten. Hierfür stünden aufgrund des aktuell stabil laufenden Einführungsverfahrens zwischenzeitlich genügend Ressourcen bereit.

In einem Arbeitspapier wurden die notwendigen Eckpunkte schon abgesteckt. Dieses ca. 30-seitige Dokument sieht im Wesentlichen vor, die bisherigen Erfahrungen auszuwerten und in die neue Runde zu übernehmen.

Die zeitliche Abgrenzung wurden noch nicht klar definiert, jedoch spricht das Arbeitspapier von frühestens 2016. Dieses Datum wird wohl kaum gehalten werden können. Optimisten der Branche sprechen von einem Start ab dem Jahr 2018.

Schreibe einen Kommentar