INDECA registriert die 1000. ngTLD

Zu Beginn waren wir doch eher skeptisch bezüglich den neuen Endungen, mittlerweile konnten wir die 1000. Domain registrieren. Dies ist für INDECA durchaus ein Erfolg.

Der überwiegende Teil an Domains wurde für Markeninhaber in der Sunrise-Phase eingereicht und gesichert.

Viele unserer Kunden haben sich zudem für den DPML-Block, auf Basis der bestehenden TMCH-Marke, entschieden. Somit mussten keine Domains aktiv registriert werden.

Die Rechnung des Blocks ist relativ einfach und dennoch beeindruckend:

Im Schnitt kostet eine Donuts-Domain 30,00 € – 40,00 €, Donuts wird ca. 250 TLDs betreiben.

Die Kosten für den fünfjährigen Block belaufen sich auf 3.500 €. Um hier eine vollumfängliche Defensivstrategie zu fahren, würden die tatsächlichen Registrierungskosten der Domains 50.000 € betragen. Entsprechend ist ein derartiger Schutz sinnvoll und eine positive Geschichte.

Apropos „positive Geschichten“:

So wie überall, gibt es auch bei den neuen Endungen Erfolgsmeldungen, wie zum Beispiel der Erfolg von .berlin.

Skeptiker dagegen sehen sich in den Verkäufen von TLDs bestätigt, so versucht derzeit Afilias unrentable Endungen anzukaufen. Aufgrund der Vielzahl an Endungen ist die Übernahme einer weiteren TLD keine große Belastung und die Gewinnschwelle kann wesentlich früher erreicht werden.

Wir sind gespannt wie es in diesem Thema weitergeht. Verfolgen können Sie die aktuellen Registrierungszahlen unter https://ntldstats.com/.

Schreibe einen Kommentar