Community

Die Community hat gesprochen

Die Problematik ist bekannt: In ICANNs Prozess der New gTLD-Einführung gibt es viele Interessenten für verhältnismäßig wenige wirklich erfolgsversprechende neue Top-Level-Domains.

Somit bewerben sich viele Unternehmen um das Recht, die Verwaltung einer entsprechenden Domain vorzunehmen. Welcher dieser Bewerber nun den Zuschlag bekommt, hängt, wie das .hotel-Beispiel zeigt, auch von der Community ab.

Das deutsche Team Dirk Krischenowski, Johannes Lenz-Hawliczek und Katrin Ohlmer hinter der Hotel Top-Level-Domain S.à.r.l. hat es geschafft, die wichtigsten Branchenanspruchsgruppen von Ihrer Idee zu überzeugen, indem sie die neuen .hotel-Domain ausschließlich an Hotels und Hotelverwandte Branchen vergeben wollen.

Das kommt anscheinend gut an, denn in der Community Priority Evaluation der ICANN konnte diese Idee über 90 % der Punkte erzielen und hat somit den Zuschlag erhalten.

Ein ähnliches Konzept wird bei zwei Bewerbungen um die .gmbh-Domain verfolgt. Eine Community-Mehrheit konnte hierbei aber nicht erzielt werden. Dies warb auch so zu erwarten, da es keine „GmbH-Interessengruppe“ gibt, welche sich für ein Konzept aussprechen konnte. In diesem Fall wird nun die Domain an den Meistbietenden per Auktion vergeben. Die Erlöse der Auktion werden dann gerecht auf die unterlegenen Bieter aufgeteilt.

Wir gratulieren Krischenowski, Lenz-Hawliczek und Ohlmer zu Ihrem Erfolg! Kleine Info am Rande: Krischenowskis, Lenz-Hawliczeks und Ohlmers Firma DOTZON GmbH begleitet uns als Partner in unseren Bewerbungen um fünf neue Marken-TLD und wir sind froh, einen so kompetenten Partner an unserer Seite zu wissen.

Schreibe einen Kommentar