WP_000405_Rand

Apple stellt iPhone 5C vor, ohne Domain vorab zu sichern

Wenn es um innovative Produktideen und neue Maßstäbe in Sachen Design geht, steht die Firma Apple sicher an oberster Stelle. Umso verwunderlicher ist es, dass Apple es versäumt hat, vor der Vorstellung des neuen iPhone 5C die entsprechende Domain im Vorfeld zu sichern – schon wieder.

Denn nicht zum ersten Mal kündigte Apple ein neues Produkt an, ohne vorher die zugehörige Domain zu besitzen. Bereits bei den Domains iphone5.com, iphone4s.com, itunes.net und ipad3.com war man ähnlich unvorsichtig und Apple musste rechtliche Schritte einleiten, um das Recht an den Domains zugesprochen zu bekommen.

Die Domain iphone5c.com wurde bereits im Januar diesen Jahres registriert und steht aktuell über die Domain-Plattform Sedo zum Verkauf.

Daher erneut der Appell an alle unsere Kunden und (noch) Nichtkunden: Bevor Produkt- oder Markennamen in irgendeiner Form öffentlich gemacht werden, sollten unbedingt vorher alle relevanten Domains gesichert werden!

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Domainmanagement als strategisches Werkzeug verstehen | Domainexperten Blog

Schreibe einen Kommentar