alphabet

Alphabet.verdammt

Es ist doch irgendwie beruhigend oder? Da sieht man diesen US-Amerikanischen Giganten der Digitalbranche, diesen Prototypen eines Internetkonzerns mit überragender Marktmacht. Und trotz einer Armee an findigen, erfahrenen und hochbegabten Mitarbeitern in Marketing, Recht und Kommunikation, hat er dieselben Probleme wie jedes andere Unternehmen auch.

Natürlich spreche ich von der Umfirmierung des Internetriesens Google zur neuen Dachgesellschaft Alphabet Inc.

Und natürlich spreche ich von Domains, immerhin bin ich ja Domainexperte und dies ist eine Plattform für alle Domain-Themen.

Also Domains.

Firma Alphabet. Natürlich mit der entsprechenden Firmenpräsenz alphabet.com, richtig? Falsch! Denn alphabet.com ist im Besitz keines geringeren des deutschen Automobilherstellers BMW.

Der erste Impuls in mir schreit natürlich gleich „fremdbesetzte Domains“ und „Domain-Grabbing“, jedoch liegt mein zweiter Gedanke bei einem professionellen und international tätigen Automobil-Konzern mit hervorragender Reputation. Also recherchiere ich kurz und stelle fest: von Domain-Grabbing kann hier wirklich nicht die Rede sein, hat BMW die besagte Domain zum ersten Mal schon 1995 für sich registriert und seitdem stetig erneuert.

Dass Google seine Alphabet-Pläne nicht erst seit gestern schmiedet dürfte klar sein, weshalb ich es doch bemerkenswert finde, dass Google und BMW sich zur besagten Domain bislang nicht einigen konnten. Dass Alphabet die eigene Domain für sich selbst beanspruchen möchte, stelle ich nicht in Frage.

Stattdessen findet man auf alphabet.com aktuell ein Angebot für „innovative Business Mobility Lösungen“. Alphabet Inc. begnügt sich mit der Domain abc.xyz (auch abc.com ist bereits besetzt – vom gleichnamigen TV-Sender ABC).

Wenn ich ehrlich bin, würde ich liebend gerne einmal bei beiden Parteien Mäuschen spielen und schauen, wie der aktuelle Stand ist, wie verhandelt wird, welche Preise hier im Raum stehen und welche rechtlichen Schritte in Erwägung gezogen werden.

Um jetzt nochmal einen Bogen zu meinen Einleitungsworten zu schlagen: Lieber Leser und liebe Unternehmen, dass eine bestimmte Domain bereits besetzt ist und zu Problemen führt, kommt selbst bei den ganz großen Playern vor und ist kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken.

Wir bieten im Übrigen umfängliche Dienstleistungen für die Rückführung von fremdbesetzten Domains an! 😉 Kommen Sie bei Interesse gerne auf uns zu!

Ein Beitrag von Jonathan Rauner

Schreibe einen Kommentar